Rechnungslegung Modul 32781 Bilanztheroie & Bilanzanalyse Kurs 42260, 42261 Fernuni Hagen

175,00 

Rechnungslegung – Modul 32781 Bilanztheorie & Bilanzanalyse Kurs 42260 & 42261 Prof. Meyering & Prof. Brösel Klausurvorbereitung

Unterstützung, Hilfe, Tips zu Rechnungslegung Modul 32781 für Studenten an der Fernuni Hagen:

Hier finden Präsenzveranstaltungen & Online-Seminare für Rechnungslegung statt. Du willst mehr wissen, zu unserem Angebot? Hier findest Du alle Informationen zum Modul Rechnungslegung:

Der umfangreiche Kurs Rechnungslegung Modul 32781 – Kurs 42260 & 42261 befasst sich zum einen mit der Bilanztheorie und zum anderen mit der Bilanzanalyse und politik.

Das Seminar richtet sich speziell als Einstieg und Vorbereitung anhand der KE´s sowie alter Prüfungsfragen und Aufgaben. Für die Einarbeitung dient unser Seminar Einführung zu Beginn des Semesters Ende Oktober sowie die Veranstaltung Mitte Januar 2023! Der dritte Block Anfang März 2023 rundet den kompletten Block als Online-Klausurvorbereitung über Zoom ab. Alle drei Blöcke richten sich optimal an die Vorbereitung des umfangreichen Stoffes und hilft optimal bei der Vorbereitung auf die Klausur im März 2023.

Die Bilanztheorie befasst sich dabei mit den Grundlagen der Bilanz in Zusammenhang mit der Gewinn- und Verlustrechnung. Dabei werden die Bilanzarten, die Definitionen wie beispielsweise die Herstell- und Anschaffungskosten sowie die entscheidenden Prinzipien im Rahmen der Bilanztheorie erörtert. Im Weiteren stehen die Bilanztheorien nach Simon, Schmalenbach und Schmidt im Fokus und werden ausführlich erarbeitet und gegliedert.

Die Bilanzanalyse von Jahresabschlüssen ist nicht nur Grundvoraussetzung für einen Einsatz der Teilnehmer in den Controlling-, Finanz- und Rechnungswesenbereichen der meisten Unternehmen sowie vor allem für Tätigkeiten in Wirtschaftsprüfungs-, Steuerberatungs- und Unternehmensberatungsgesellschaften. Vielmehr kann es auch in anderen geschäftlichen oder in privaten Bereichen erforderlich sein, Informationen aus den Jahresabschlüssen von Unternehmen zu entnehmen und zu verwenden.

Teilnehmer des Kurses „Bilanzpolitik und Bilanzanalyse“ sollen vor diesem Hintergrund in der Lage sein, Jahresabschlüsse und Lageberichte von Unternehmen nach bestimmten Zielen zu interpretieren und deren Aussagekraft kritisch zu hinterfragen. Den Teilnehmern soll bewusst werden, dass den Bilanzierenden zahlreiche Instrumente zur Verfügung stehen, um den Jahresabschluss zu beeinflussen. Hierbei wird von der Bilanzpolitik bzw. von bilanzpolitischen Maßnahmen gesprochen. Dem Bilanzanalysten muss bewusst werden, dass ein solches – von den Unternehmen regelmäßig praktiziertes – Vorgehen die Aussagekraft der publizierten Informationen und somit die Ergebnisse der Bilanzanalyse erheblich beeinflusst. Die Bilanzpolitik stellt schließlich den „Gegenspieler“ zur Bilanzanalyse dar. Bei der Bilanzanalyse bedarf es somit nicht nur fundierter Kenntnisse der Methodik zur Bilanzanalyse, sondern auch der generellen Möglichkeiten der Bilanzpolitik.

Termine für das Wintersemester 2022/2023:

Samstag, 26.11.22 9-14 Uhr

Sonntag, 11.12.22 9-14 Uhr

Samstag, 14.1.23 9-14 Uhr

Samstag, 11.3.23 9-14 Uhr

Sonntag, 12.3.23 9-14 Uhr

Anmeldung bis Freitag, 25.11.2022 möglich!

Meeting via Zoom – Unterlagen werden für das Seminar bereitgestellt – bei Absage erhaben wir 50% des Kurspreises – deine Anmeldung ist verbindlich. Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen – maximale Teilnehmerzahl: 25. Nach Erreichung der Mindestteilnehmerzahl erfolg der Versand der Anmeldebestätigung und Rechnung.

Online Veranstaltung über Zoom: Beim Zoom Meeting bitten wir, die Kamera bei Fragen und Vorstellung sowie Kommunikation möglichst einzuschalten.

Der Rechnungsbetrag ist fällig mit Zusendung der Rechnung und ist bis eine Woche vor dem Seminartermin zu leisten. Nur so können wir die rechtzeitige Übersendung der Zugangsdaten gewährleisten. Bei Absage durch Krankheit entfällt nach Vorlage eines ärztlichen Attests nur eine Bearbeitungsgebühr von 10€.

18 vorrätig

Artikelnummer: OLG-RL2223 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Rechnungslegung – Modul 32781 Bilanztheorie & Bilanzanalyse Kurs 42260 & 42261 Prof. Meyering & Prof. Brösel Klausurvorbereitung

Unterstützung, Hilfe, Tips zu Rechnungslegung Modul 32781 für Studenten an der Fernuni Hagen:

Hier finden Präsenzveranstaltungen & Online-Seminare für Rechnungslegung statt. Du willst mehr wissen, zu unserem Angebot? Hier findest Du alle Informationen zum Modul Rechnungslegung:

Der umfangreiche Kurs Rechnungslegung Modul 32781 – Kurs 42260 & 42261 befasst sich zum einen mit der Bilanztheorie und zum anderen mit der Bilanzanalyse und politik.

Das Seminar richtet sich speziell als Einstieg und Vorbereitung anhand der KE´s sowie alter Prüfungsfragen und Aufgaben. Für die Einarbeitung dient unser Seminar Einführung zu Beginn des Semesters Ende Oktober sowie die Veranstaltung Mitte Januar 2023! Der dritte Block Anfang März 2023 rundet den kompletten Block als Online-Klausurvorbereitung über Zoom ab. Alle drei Blöcke richten sich optimal an die Vorbereitung des umfangreichen Stoffes und hilft optimal bei der Vorbereitung auf die Klausur im März 2023.

Die Bilanztheorie befasst sich dabei mit den Grundlagen der Bilanz in Zusammenhang mit der Gewinn- und Verlustrechnung. Dabei werden die Bilanzarten, die Definitionen wie beispielsweise die Herstell- und Anschaffungskosten sowie die entscheidenden Prinzipien im Rahmen der Bilanztheorie erörtert. Im Weiteren stehen die Bilanztheorien nach Simon, Schmalenbach und Schmidt im Fokus und werden ausführlich erarbeitet und gegliedert.

Die Bilanzanalyse von Jahresabschlüssen ist nicht nur Grundvoraussetzung für einen Einsatz der Teilnehmer in den Controlling-, Finanz- und Rechnungswesenbereichen der meisten Unternehmen sowie vor allem für Tätigkeiten in Wirtschaftsprüfungs-, Steuerberatungs- und Unternehmensberatungsgesellschaften. Vielmehr kann es auch in anderen geschäftlichen oder in privaten Bereichen erforderlich sein, Informationen aus den Jahresabschlüssen von Unternehmen zu entnehmen und zu verwenden.

Teilnehmer des Kurses „Bilanzpolitik und Bilanzanalyse“ sollen vor diesem Hintergrund in der Lage sein, Jahresabschlüsse und Lageberichte von Unternehmen nach bestimmten Zielen zu interpretieren und deren Aussagekraft kritisch zu hinterfragen. Den Teilnehmern soll bewusst werden, dass den Bilanzierenden zahlreiche Instrumente zur Verfügung stehen, um den Jahresabschluss zu beeinflussen. Hierbei wird von der Bilanzpolitik bzw. von bilanzpolitischen Maßnahmen gesprochen. Dem Bilanzanalysten muss bewusst werden, dass ein solches – von den Unternehmen regelmäßig praktiziertes – Vorgehen die Aussagekraft der publizierten Informationen und somit die Ergebnisse der Bilanzanalyse erheblich beeinflusst. Die Bilanzpolitik stellt schließlich den „Gegenspieler“ zur Bilanzanalyse dar. Bei der Bilanzanalyse bedarf es somit nicht nur fundierter Kenntnisse der Methodik zur Bilanzanalyse, sondern auch der generellen Möglichkeiten der Bilanzpolitik.

Termine für das Wintersemester 2022/2023:

Samstag, 26.11.22 9-14 Uhr

Sonntag, 11.12.22 9-14 Uhr

Samstag, 14.1.23 9-14 Uhr

Samstag, 11.3.23 9-14 Uhr

Sonntag, 12.3.23 9-14 Uhr

Anmeldung bis Freitag, 21.10.2022 möglich!

Meeting via Zoom – Unterlagen werden für das Seminar bereitgestellt – bei Absage erhaben wir 50% des Kurspreises – deine Anmeldung ist verbindlich. Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen – maximale Teilnehmerzahl: 25. Nach Erreichung der Mindestteilnehmerzahl erfolg der Versand der Anmeldebestätigung und Rechnung.

Online Veranstaltung über Zoom: Beim Zoom Meeting bitten wir, die Kamera bei Fragen und Vorstellung sowie Kommunikation möglichst einzuschalten.

Der Rechnungsbetrag ist fällig mit Zusendung der Rechnung und ist bis eine Woche vor dem Seminartermin zu leisten. Nur so können wir die rechtzeitige Übersendung der Zugangsdaten gewährleisten. Bei Absage durch Krankheit entfällt nach Vorlage eines ärztlichen Attests nur eine Bearbeitungsgebühr von 10€.

Menü